07.03.2014 Zimmerbrand in Dasbach

Um 19:05 wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn zu einem Zimmerbrand nach Dasbach alarmiert.

20140307_192828Ausgehend von der Küche hatte sich ein recht großes Feuer entwickelt, welches über die in den Wänden verlegten Kabel auch in angrenzende Bereiche des Hauses sich auszubreiten drohte. Die Bewohner haben das Haus nach ersten Selbstlöschversuchen verlassen müssen,  als sie merkten,  nichts mehr ausrichten zu können. Eine Person mußte dennoch im Krankenhaus wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Wir wünschen alles Gute und schnelle Genesung.

Als erste Atemschutz Trupps trafen das TSF-W aus Oberseelbach hinter dem TLF Idstein 5-22 am Einsatzort ein.
Sofort rüsteten sich die Kameraden mit Atemschutz aus und standen fortan als Sicherheitstrupp für die nun vorgehenden Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Idstein zur Verfügung.

Die Kameraden aus Dasbach, stellten zusammen mit dem eingetroffenen Trupp des 6-19-2 aus Lenzhahn, die Wasserversorgung des Tanklöschfahrzeuges vom Hydrant aus sicher.

Der erste Angriffstrupp unter Atemschutz der FF Idstein löschte das Feuer. Ein zweiter Angriffstrupp der nun nachgerückten Idsteiner Feuerwehr kontrollierte mit der Wärmebildkamera den Löscherfolg. Es mussten  noch Glutnester in Decken und Wänden gelöscht werden, die mit Hilfe der Wärmebildkamera leicht zu orten sind. Dazu muß der Angriffstrupp unter Atemschutz  mit Axt und Brechstange die Decke und Wandverkleidung öffnen. Der zweite Angriffstrupp löscht unter Vornahme eines  C-Strahlrohr den Brand bzw. die Glut.

Insgesamt waren nun weit mehr als 50 Einsatzkräfte am Schadenssort eingetroffen.
Die gute Interkommunale Zusammenarbeit in der Feuerwehr, zeigte hier erneut Ihre Sinnhaftigkeit.

Bericht und Bilder der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Idstein

Feuer aus konnte dann auch um 19:37 Uhr vermeldet werde. Die Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach Lenzhahn rückte wieder in Ihre Stützpunkte ein und nach dem Umziehen und frisch machen, ging es gleich weiter zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Lenzhahn, wo schon zahlreiche Gäste auf die leicht verspäteten Kameraden warteten.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die letzten Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.