20.04.2016 Einsatz Nr. 6 / Brandmeldeanlage Lochmühle

Um 01:06 Uhr wurde der Löschverband mit dem Alarmstichwort BMA Einlauf zur neuen Flüchtlingsunterkunft in die Lochmühle Oberseelbach alarmiert.

Rauch oder Dampf beim Kaffeewasser kochen in der Küche, lößte einen Rauchmelder im Flur des ersten Gebäudes aus, was eigentlich nicht sein sollte. Diese Rauchmelder sind mit der zentralen Leitstelle in Bad Schwalbach verbunden, woraufhin dort sofort ein Alarm ausgelöst wird. Bisher hatten wir im Ortsbereich keine Brandmeldeanlage. Es ist zu hoffen, dass die übliche Fehlalarmquote niedriger ausfällt, als bei anderen Brandmeldeanlagen und Objekten im Gemeindegebiet.
Für den Löschverband glücklicherweise kein heißer Einsatz, wohl aber eine Premiere.

Zur Aufgabe des Löschverbandes gehört es dann, den auslösenden Melder im Haus anhand der Angabe der Brandmeldeanlage und der Laufkarten zu lokalisieren und vor Ort zu kontrollieren. Danach, wenn sicher keine Gefahr besteht, muß die Anlage wieder zurückgesetzt werden.

Zu der Uhrzeit waren wir alle schon in unseren Betten und wurden aus dem Schlaf gerissen, wie auch die  Bewohner der Unterkunft, die sichtlich erschrocken das Haus verlassen und sich davor gesammelt hatten. Mit großer Dankbarkeit wurden wir sodann verabschiedet.
Eine kürzere Nachtruhe folgte nach dem zurückkehren in die Unterkunft um 01:40 Uhr.

Mit alarmiert waren auch die Kameraden_innen der Freiwilligen Feuerwehr  Niederseelbach, die im Brandfall den Löschverband weiter unterstützt hätten.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die letzten Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.