25.07.2018 Einsatz Nr.: 22/ Brand / Feuer klein außerorts /Alteburger Markt

Datum: 25. Juli 2018 
Alarmzeit: 15:55 Uhr 
Alarmierungsart: Melder, SMS 
Dauer: 2 Stunden 25 Minuten 
Einsatzort: Alteburger Markt 
Einsatzleiter: Lars Wendland 
Fahrzeuge: Florian 6-48 


Einsatzbericht:

Bei Erntearbeiten ist am 25.07.2018 gegen 16 Uhr ein Getreidefeld in Idstein- Heftrich in Flammen aufgegangen. Der Landwirt bemerkte zunächst ein kleines Feuer welches vermutlich durch Funkenbildung beim Dreschen entstand. Eigene Löschversuche waren nicht mehr möglich sodass er nur noch seine Maschinen schnell vom Acker bringen konnte. Auf einer Fläche von ca. 20.000 m2 breitete sich das Feuer rasend schnell bergauf aus. Ein angrenzender Pferdehof und das Marktgelände des „Alteburger Marktes“ waren dadurch stark gefährdet. Die Besitzer des Pferdehofes brachten ihre, auf der Koppel stehenden Pferde wegen der Rauchentwicklung schnell in die Stallungen. Auch die ersten bereits eingetroffenen Standbetreiber des morgigen Alteburger Marktes waren in Angst und Schrecken versetzt.Mit Unterstützung von ortsansässigen Landwirten hatten die zuerst eintreffenden Feuerwehren die Brandbekämpfung aufgenommen und mit Traktoren und Grubbern Brandschneisen auf dem Feld gezogen. Dennoch kam es noch zu vereinzelten Feuerübersprüngen die durch den Wind und die Thermik des Brandes noch verstärkt wurden.Zeitgleich waren 19 Löschfahrzeuge mit über 80 Einsatzkräften aus Idstein, Waldems Niedernhausen und dem Main-Taunus-Kreis rund 2 Stunden im Einsatz. Sie konnten mit einem massiven Löschangriff die Brandausbreitung stoppen und das Feuer schließlich unter Kontrolle bringen.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Die letzten Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.