22.10.2016 Einsatz Nr.: 18 / Kaminbrand /Backes Lenzhahn

Datum: 22. Oktober 2016 
Alarmzeit: 16:01 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Dauer: 2 Stunden 8 Minuten 
Art: Brand  
Einsatzort: Lenzhahn 
Einsatzleiter: NDH01 
Mannschaftsstärke: 1/2; 1/4 
Fahrzeuge: Florian 6-19-2, Florian 6-19-2 TSA, Florian 6-48 
Weitere Kräfte: Drehleiter Idstein , NIE-4-42  


Einsatzbericht:

Um 16:01 Uhr wurde der Löschverband zu einem Kaminbrand in Lenzhahn alarmiert. Beim Eintreffen rauchte es nicht nur aus dem Kamin, sondern auch drumherum, aus der Verkleidung des Selbigen. Die Lenzhahner hatten den Backofen in Betrieb um für das am Abend stattfindende Helferfest Brot, Kuchen und Spießbraten zu backen.

Das Backes Team hatte bereits begonnen den Brand mit Pulverlöschern zu löschen, scheiterte aber letztendlich daran, dass der Brand in der Verkleidung des Schornsteins bereits fortgeschritten war und Glut in die unteren Etagen fiel. Bevor nun der ganze Dachstuhl in Flammen aufging, alarmierte man über die 112 die Feuerwehr.

Neben dem Löschverband waren auch die Kameraden aus Niederseelbach zum Einsatz erschienen. 20161022_162244Mit Atemschutz gingen die Kameraden nun auf das Dach und brachen die Verkleidung des Kamins auf und löschten mit einem C-Rohr den Entstehungsbrand. Der Löschverband baute die Wasserversorgung von der Zisterne her auf, da die Hydranten ja über zuwenig Druck verfügen. Dazu musste auch unsere alte TS8/8, die im FGH stationiert ist, herangezogen werden. Nach anfänglichen Startproblemen lieferte sie dann den nötigen Druck um auch einen größeren Brand löschen zu können.

20161022_172128Da die hintere Seite des Schornsteins vom Dach aus nicht ungefährlich für die Kameraden zugänglich war, entschloss sich die Einsatzleitung zur Nachalarmierung der Drehleiter aus Idstein.20161022_173231
Nachdem die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, konnte der rückwärtige Teil der Schornsteinverkleidung abgebrochen und somit die noch verblieben Gefahrenquelle abgelöscht und entfernt werden.

Im Back Haus selbst wurden noch heruntergefallene Glut und angebrannte Holzteile aus dem Dachgeschoß und dem darunter liegenden Abstellraum im 1. OG beseitigt. Sogar über dem Backofen selbst wurden noch glühende Holzstücke der Schorsteinverkleidung gefunden und beseitigt.20161022_175713

Nach zwei Stunden konnte der Einsatz schließlich für beendet erklärt werden. Die Einsatzkräfte packten zusammen und auch der Rettungsdienst (ASB Niedernhausen), welcher zum Schutz für alle Fälle die ganze Zeit in der Nähe war, konnten wieder in ihre Unterkunft eindrücken.

20161022_171205Das Lenzhahner Backes-Team und die vielen Helfer waren die ganze Zeit sehr besorgt. Mit vereinten Kräften wurde das Löschwasser im DG und 1. OG beseitigt, damit der Schaden sich im Grenzen hielt. Das Brot und der Kuchen war zum Glück schon fertig und auch die Feuerwehr Kameraden wurden nach dem Einsatz noch verköstigt.

20161023_110229_001Nachdem die Feuerwehr abgerückt war, startete trotz des großen Schrecks noch das Helferfest. Da der Ofen ja nun schon mal warm war, wurde natürlich auch noch der Spießbraten in die Röhre geschoben. Ein schöner geselliger Abend wurde es dann trotzdem noch und bis spät in die Nacht wurde die “Brandwache” gehalten.20161022_175955

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Die letzten Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.