17.11.2021 Übung bei den Feuerfüchsen

Ein Kreis in der Nacht

Heute stand eine Drohnenübung bei den Feuerfüchsen auf dem Program.

Die Kleinen wussten schon ganz genau Bescheid und waren mächtig gespannt auf auf das surrende Ding in der Luft. Nach einer kurzen Besprechung und Einweisung ging es auch schon los. 

Es war schon dunkel, so konnte man mit der normalen Kamera nichts mehr erkennen. Gut das wir eine Wärmebildkamera an der Drohne haben. So entwickelte sich die Übung mit den Kids quasi von alleine. Was macht man auch im Dunkeln? Richtig, Verstecken!

Das Versteckspiel war die Krönung der Übung. Zwei Gruppen wurden gebildet, die einen versteckten sich in der Umgebung, die anderen starrten auf das Wärmebild der Fernsteuerung. Sofort wurde eine Sichtung gemeldet und sich auf den Weg gemacht, die Versteckten zu enttarnen. Ein großer Spaß !

In dem kleinen Video könnt Ihr erahnen, wie lustig das ganze war.

Viel Spaß!

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kinderfeuerwehr abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.