21.05.2020 Einsatz Nr.: 14 / H1 Unterstützung Rettungsdienst / L3273 Lenzhahn -> Heftrich

Datum: 21. Mai 2020 
Alarmzeit: 22:25 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 15 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: L3273 Lenzhahn -> Heftrich 
Einsatzleiter: NDH06-01 
Fahrzeuge: Florian 6-19-1, Florian 6-19-2 TSA, Florian 6-48 


Einsatzbericht:

Ein tragischer Unfall ereignete sich am späten Abend auf der Landstrasse L3273 von Lenzhahn in Richtung Heftrich. Ein Radfahrer ist aus bisher unbekannter Ursache bei einem Sturz leider tödlich verletzt worden. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Person feststellen. 

Die Polizei in Idstein hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394 – 0 zu melden.

Wiesbadener Kurier

Die Freiwillige Feuerwehr Oberseelbach-Lenzhahn sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab und leuchtete den Unfallbereich mit Lichtmast und Flutlicht für Rettungsdienst, die Beamten der Polizei sowie Unfallgutachter aus. Nach Abholung der verunfallten Person durch ein Bestattungsunternehmen konnte die Strasse wieder freigegeben und der Einsatz beendet werden. Die Einsatzkräfte rückten um 01:40 Uhr in ihre Unterkünfte ein.

Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie, den Hinterbliebenen und Freunden. Wir wünschen viel Kraft und Zuversicht in dieser schmerzlichen Zeit. 

Die Landstrasse zwischen Lenzhahn und Heftrich wird zunehmend für Radfahrer zu einem Unfallschwerpunkt.  Das steile Gefälle und die langezogene S-Kurve haben bereits am 12.04.2020 einen schweren Verkehrsunfall eines Radfahrers begünstigt. Schwer verletzt wurde dieser per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Radfahrer sollten daher auf dieser Strecke besondere Vorsicht walten lassen und das Tempo stets angepasst unter Kontrolle halten.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Die letzten Einsätze abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.